Konzept und technische Umsetzung

Wir haben das gesamte Projekt vom Start bis zur Veröffentlichung der Webseite begleitet. In einem initialen Workshop haben wir die Anforderungen gesammelt und auf dieser Grundlage ein Konzept für Struktur und Inhalte der Webseite entwickelt. In Zusammenarbeit mit Meiré und Meiré wurde dann das Design der Webseite ausgearbeitet. Für die technische Umsetzung waren dann wieder wir verantwortlich – vom Frontend Development bis zum Deployment.

Konzeption

Zu Beginn des Projekts haben wir uns mit dem Konzept für die Webseite beschäftigt – also vor allem damit, welche Inhalte auf der Webseite zu finden sein sollen, wie diese Inhalte strukturiert und miteinander verknüpft sind und welche Funktionen die Seite haben soll.

Workshop

Im ersten Schritt haben wir in einem gemeinsamen Workshop mit KSP Engel sowie Meiré und Meiré die Anforderungen für die Webseite aus Sicht des Unternehmens und Sicht der Benutzer:innen erarbeitet. Wichtig war zum einen nachzuvollziehen, wie sich das Unternehmen selbst versteht und wie es gesehen werden möchte. Zum anderen ging es darum, die Anwendungsfälle verschiedener Besucher:innengruppen der Webseite – vom Neukunden, über Bestandskundinnen bis hin zu potenziellen Mitarbeiterinnen – im Detail zu durchleuchten. Die Ergebnisse des Workshops bildeten dann die Grundlage für die Ausarbeitung des Struktur- und Inhaltskonzepts.

Struktur- und Inhaltskonzept

Wir haben die Struktur der Webseite deutlich vereinfacht, um sie für Besucher:innen zugänglicher und übersichtlicher zu machen. Auf wenigen klaren Übersichtsseiten werden die wichtigsten Informationen in klar verständliche Kategorien gegliedert. Durch den modularen Aufbau der Seiten und wiederkehrende Module werden die Besucher:innen auf der Webseite geführt und die Inhalte können klug miteinander verknüpft werden.

Technische Umsetzung

Bei der technischen Umsetzung ging es zum einen um die Entwicklung der Module und Seitenvorlagen aus dem Design. Zum anderen ging es darum, ein Content Management System aufzubauen und so einzurichten, dass die Inhalte damit verwaltet, ergänzt und modular aufgebaut werden können. Für das Frontend haben wir mit UIKit, einem offenen Frontend Framework, gearbeitet und die Komponenten an unsere Bedürfnisse angepasst. Für das Content Management haben wir auf Kirby, ein sehr robustes und produktives Flat File CMS, gesetzt.

Aufgrund des Konzepts bringt die technische Umsetzung einige Besonderheiten mit sich:

Filterung und Sortierung

Die Projektliste, in der KSP Engel seine Architekturprojekte systematisch sammelt, kann nach thematischen Kategorien gefiltert werden, um Projekte zu bestimmten Themen zu finden. Für die größtmögliche Flexibilität beim Suchen kann die Liste außerdem nach Name, Baujahr, Ort und Projektstatus sortiert werden.

Inszenierung von Architekturfotos

Um die Bauprojekte angemessen darzustellen, wird auf der Webseite viel Architekturfotografie verwendet. Auf Projekt- und Übersichtsseiten werden Fotos in horizontalen Bildergalerien eingesetzt, die auf allen Endgeräten die Architektur gut in Szene setzen.

Modularer Seitenaufbau

Das Content Management System haben wir so eingerichtet, dass schnell und intuitiv neue Seiten modular aufgebaut werden können. Alle Inhalte können in mehreren Sprachen verwaltet werden: von den Projektseiten bis zu Kategorien, Artikeln und Filtermöglichkeiten. Über wiederkehrende Module können die Seiten miteinander verknüpft und so sinnvolle User Journeys gebildet werden.

Interessiert an Konzeption und Web-Entwicklung?

Kontakt aufnehmen